Schritte zur schnellen Nachhilfe

  1. Anruf unter obiger Nummer: Du erläuterst mir, in welchem Bereich ein Problem vorliegt und gibst mir Deine Telefonnummer. Ich schätze ab, wie lang das Nachhilfegespräch dauern wird. Je nachdem richtet sich die Höhe des Preises. Diesen bekommst Du von mir gesagt. Bei Zusage erhältest Du bei Auswahl der Zahlungsoption "Überweisung" meine Bankverbindung per E-mail.
  2. Aufbuchen eines Geldbetrags über PayPal oder Überweisung: Bitte bei PayPal den Betrag an lustigerjungermann@freenet.de überweisen, auch wenn ich nicht mehr so jung bin. ;-) Dies ist meine E-mail für PayPal. Der Weg über PayPal geht sehr rasch, so dass die Nachhilfe schnell erfolgen kann. Oder Du tätigst eine Banküberweisung online. Die Mindestaufbuchung beträgt 10,00 Euro.
    Logo PayPal
  3. Nach Geldeingang rufe ich zurück. Für die 10,00 Euro gebe ich bis zu 15 Minuten am Telefon bzw. online Nachhilfe inklusive eventuellem E-mail-Abruf Deiner Dokumente. Sonst natürlich entsprechend länger.

Preis

15 Minuten Nachhilfe kosten 10 Euro. Jede Viertelstunde mehr kostet 5,00 Euro.

Also 60 Minuten telefonische Beratung bzw. direkte Nachhilfe kosten somit 25,00 Euro. 90 Minuten Nachhilfe kosten 35 Euro. Dieser Preis gilt sowohl für Nachhilfe online als auch für direkte Nachhilfe im Raum Wasserburg am Inn.

Bei komplexen Themen, in die ich mich erst kurz einarbeiten muss, verlange ich eine Vorbereitungspauschale. Deren Höhe teile ich beim ersten Telefonat mit (maximal 25 Euro, z.B. bei schwierigen Aufgaben aus der Hochschulmathematik, die es wirklich in sich haben). Für die Klassenstufen 5 bis 12 verlange ich keine Vorbereitungspauschale.

Wenn ich abschätzen kann, dass der Teilnehmer ehrlich ist, verlange ich das Geld erst nach Halten der ersten Nachhilfestunde per PayPal oder Überweisung. Bei regelmäßiger Nachhilfe fordere ich das Geld pro Monat ein. Das Ausstellen einer Rechnung ist möglich.

Preisbetrachtung

Gut angelegtes Geld für späteres Fortkommen

Sagen wir einmal, Du gibst pro Nachhilfeeinheit für 90 Minuten 35,00 Euro aus, dann sind das bei vier mal Nachhilfe pro Monat 140,00 Euro. Dann nimmst Du nur Nachhilfe während der Schulzeit, also bleiben 9 Monate für Nachhhilfe. Insgesamt kommen dann 140,00 Euro mal 9 = 1.260,00 Euro im Jahr heraus. Dafür schaffst Du aber in Mathematik eine gute Note, so dass Du motiviert bist und keine Nachhilfe mehr nehmen müsst. Vergleichen wir einmal den Preis mit einem neuen I-Phone. Das I-Phone veraltet und ist in 5 Jahren schon wesentlich weniger wert, aber Dein Wissen bleibt und Du kommst eine Jahrgangsstufe mit guten Voraussetzungen weiter, schaffst Dein Studium, erhältst einen tollen Job, der Dir Spass macht und Geld einbringt. Also für einen studierten Arbeitnehmer gibt es pro Jahr mindestens 10.000,00 Euro mehr. Da fallen dann die 1.260,00 Euro, die das ganze Jahr für Nachhilfe gekostet hat, nicht mehr ins Gewicht. Außerdem macht es ja viel mehr Spass, einen zu haben, der Dir alles erklärt und Dich motiviert, als alleine lernen zu müssen.

Höhe des Preises

Wenn man bedenkt, dass eine Handwerkerleistung mit mindestens 45,00 Euro pro 60 Minuten ausmacht, oft sogar bis 80,00 Euro pro Stunde berechnet wird, bin ich mit 25,00 Euro für eine Nachhilfestunde relativ billig. Ein Arzt verlangt für eine Behandlung oft mehr als 100,00 Euro und ein Psychologe hat einen Stundensatz von bis zu 120,00 Euro. Da auch ich mit erstem und zweitem Staatsexamen in Mathematik und Physik für das Lehramt an Gymnasien und meinen sonstigen Ausbildungen samt Erfahrung im Lehrbetrieb und mit Schülern und Studenten eine Fachkraft bin, ist meine Leistung mit 25,00 Euro für die ersten 60 Minuten oder nur 35,00 Euro für 90 Minuten pro Nachhilfeeinheit wirklich nicht teuer.

Da ich aber weiß, dass Eltern für Ihre Kinder ohnehin schon viele Ausgaben haben, dass Studenten oft wenig Geld übrig haben und ich meine Arbeit gerne mache, werde ich vorerst bei dem Preis bleiben, vorausgesetzt natürlich, ich bekomme noch mehr Anfragen als ich jetzt schon habe.